23. Dezember 2020

»Testimoniale Strategien« in der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Ein Besprechung von Michael Karpf

In der Ausgabe 4/2020 der Zeitschrift MEDIENwissenschaft hat Michael Karpf den Sammelband von Dominika Herbst und Magdalena Marszałek (Hg.) besprochen. Der Band unternehme »nicht nur den gelungenen Versuch, einen Einblick in die testimonialen Praktiken der Literatur im Polen der Zwischenkriegszeit
zu ermöglichen, sondern schlägt selbst einen Bogen zu aktuellen Strategien der Zeug_innenschaft als Ausdruck veränderter medialer Zugänge zur sozialen Welt.« Aus diesem Grund sei er »nicht nur für die hiesige Polenforschung interessant, sondern auch für die literatur- und sozialwissenschaftliche Forschung zum Begriff der Zeug_innenschaft.«

(Quelle: Michael Karpf, Zeitschrift MEDIENwissenschaft, Ausgabe 4/2020, S. 387)