24,90 EUR
Claudia Mareis (Hg.), Shintaro Miyazaki (Hg.)

Synthesize!

Neun Beiträge über künstliche Welten

Mit Beiträgen von Doris Agotai, Sebastian Döring, Thomas Dürst, Stefan Höltgen, Claudia Mareis, Shintaro Miyazaki, Nina Samuel, Nicole Stöcklmayr und Jan Thoben.

Synthetisiert wird in allen Wissenschaften und Wissenskulturen, die Noch-Nicht-Existierendes aus bereits existierenden Objekten herstellen, das heißt in den Lebens-, Natur- und Ingenieurswissenschaften, in der Architektur, aber ebenso in der Gestaltung und in den Künsten. Die neun Beiträge sammeln verschiedene Positionen, die sich mit dem Konzept der Synthese, angefangen in der Popmusik, der elektronischen Musik, im Gaming, in der Mathematik, in den Daten- und Lebenswissenschaften, in der Medienwissenschaft, in der Kunst, in der Architektur und der Designtheorie beschäftigen.

Synthesize!
Preis und Seitenzahl sind bis zum Erscheinen ca.-Angaben

Kaleidogramme Bd. 132
November 2018
256 Seiten, 15 x 23 cm, broschiert
ISBN 978-3-86599-272-7
  • Info

    Claudia Mareis

    Claudia Mareis ist seit 2013 Professorin für Designtheorie und –forschung an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel. Sie leitet dort das Forschungsinstitut Experimentelle Design- und Medienkulturen mit dem dazugehörigen Critical Media Lab. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen die Geschichte der Designtheorie und -methodologie im 20. Jahrhundert, Kreativitäts- und Findetechniken sowie Designdiskurse im Kontext der Medien- und Wissenschaftsforschung.

    • Claudia Mareis (Hg.), Christof Windgätter (Hg.)  

      Wild Thing

      Unordentliche Prozesse in Design und Wissenschaft

      broschiert, 239 Seiten
      26,80 EUR
  • Info

    Shintaro Miyazaki

    Dr. Shintaro Miyazaki, geboren 1980, ist Medienwissenschaftler und Designforscher. Promotion in Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, seit 2014 Senior Researcher am Institut Experimentelle Design- und Medienkulturen der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel, FHNW.

    • Shintaro Miyazaki  

      Algorhythmisiert

      Eine Medienarchäologie digitaler Signale und (un)erhörter Zeiteffekte

      broschiert, 288 Seiten
      29,80 EUR

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.