12,80 EUR
Hans Förster

Weihnachten

Eine Spurensuche

Weihnachten ist ein tief in unserer Gesellschaft verwurzeltes Fest. Die Anfänge dieses Festes liegen jedoch im Dunkeln und warum es überhaupt eingeführt wurde, ist immer noch eine offene Frage. Der Autor, ein guter Kenner der Materie, setzt sich mit der Entstehung des Weihnachtsfestes auseinander und führt den Leser auf einen spannenden Streifzug durch die Zeit, als die Menschen noch stritten, ob dieses Fest überhaupt gefeiert werden muss. Wurde das Weihnachtsfest eingeführt, weil die Berechnung ergab, dass Jesus an einem 25. Dezember geboren wurde? Oder ist es doch eher der 6. Januar? Liegt also unser heutiges Fest überhaupt auf dem historischen Geburtstag Jesu? Nachrichten aus dem dritten Jahrhundert berichten außerdem, dass man ursprünglich den 28. März für den Geburtstag Jesu hielt. Feiert man heute am falschen Tag Weihnachten?
Das Buch »Weihnachten – Eine Spurensuche« zeigt die Vielzahl von Vermutungen und Missverständnissen sowie die Verbindung von hoher Politik und Frömmigkeit, die zur Einführung des Weihnachtsfestes im vierten Jahrhundert geführt haben, dessen Siegeszug bis heute unverändert andauert.

Weihnachten
2. Auflage
November 2002
142 Seiten, 12 x 19 cm, gebunden
ISBN 978-3-931659-47-9
  • Info

    Hans Förster

    Mag. Dr. Hans Förster, 1969 geboren in Frankfurt/Main, 1989-1995 Studium in Wien, Washington/DC und Salzburg. 1997 Promotion zum Dr. theol. an der Ev.-theol. Fakultät der Universität Wien. 1998–2001 FWF-Projekt: Wörterbuch der griechischen Wörter in den koptischen dokumentarischen Texten (publiziert 2002). 2002–2003 FWF-Projekt : Die älteste Überlieferung des Transitus Mariae mit Edition koptischer Texte (publiziert 2006). 2004-2006 APART-Stipendiat der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: Weihnachten und Epiphanie im vierten Jahrhundert im Spannungsfeld zwischen kirchlichem Leben und kaiserlicher Religionspolitik (publiziert 2007). Seit 2005 Adjunct Professor für Biblical Theology an der McMaster University/School of Divinity, Hamilton/Ontario Canada. 2007-2009 FWF-Projekt: Edition der koptischen Papyri der Sammlung Doresse in der Biblioteca Vaticana (Publikation in Vorbereitung). 2010-2012 FWF-Projekt: Biblia Coptica. Vorbereitung der kritischen Edition der sahidischen Version des Johannesevangeliums.

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.