34,80 EUR
Knut Ebeling

Wilde Archäologien 2

Begriffe der Materialität der Zeit – von Archiv bis Zerstörung

Das 20. Jahrhundert war archäologisch, nicht historisch, die Archäologie ist eine geheime Leitwissenschaft des vergangenen Jahrhunderts. Ein flüchtiger Blick auf seine innovativsten Projekte in Philosophie und Psychologie, Epistemologie und Medientheorie, Ästhetik und Kunst legt die Diagnose nahe, dass im 20. Jahrhundert ein fundamentaler Wechsel von historischen zu archäologischen Modellen stattgefunden hat. Prominente Autoren von Kant bis Kittler und von Freud bis Foucault experimentierten mit einem aggressiven Denken der Zeitlichkeit und entwickelten quer liegende Begriffe der Materialität des Wissens von Archiv bis Zerstörung.
Eingerahmt von zwei funkelnden Essays über Alain Resnais’ Filme der 1950er Jahre entfaltet der zweite Band der »Wilden Archäologien« komplementär zum ersten »Begriffe der Materialität der Zeit« als Grundlagen einer Epistemologie der materiellen Kultur. Während der erste Band die archäologischen Projekte außerhalb der klassischen Archäologie diskursgeschichtlich rekonstruierte, werden deren zentrale Begriffe im zweiten zu einem materiellen Denken der Zeitlichkeit verdichtet. Weil die digitale Epoche sich nicht historisch in der Zeit entwickelt, sondern umgekehrt mit ihr rechnet, wird eine Medientheorie ohne Subjekt entwickelt, die eher in der Materialität der Zeit als in immateriellen Geschichten operiert.

Wilde Archäologien 2
April 2016
568 Seiten, 15 x 23 cm, leinengebunden (mit Stanzung)
ISBN 978-3-86599-157-7
  • Info

    Knut Ebeling

    Prof. Dr. Knut Ebeling, geboren 1970, ist Philosoph, ehemals am Seminar für Ästhetik der Humboldt-Universität zu Berlin und leitete dort das Forschungsprojekt »Archive der Vergangenheit. Wissenstransfers zwischen Archäologie, Philosophie und Künsten. Knut Ebeling ist seit 2009 Professor für Medientheorie und Ästhetik an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und Lecturer an der Stanford University Berlin.

    • Knut Ebeling (Hg.), Stephan Günzel (Hg.)  

      Archivologie

      Theorien des Archivs in Philosophie, Medien und Künsten

      broschiert, 300 Seiten
      22,50 EUR
    • Knut Ebeling (Hg.), Stephan Günzel (Hg.)  

      Archivologie

      Theorien des Archivs in Philosophie, Medien und Künsten

      broschiert, 272 Seiten
      19,90 EUR
    • Georges Didi-Huberman, Knut Ebeling  
      gebunden mit Schutzumschlag, 222 Seiten
      16,90 EUR
    • Knut Ebeling, Kai Schiemenz  

      Stadien

      Eine künstlerisch-wissenschaftliche Raumforschung

      Klappenbroschur, 192 Seiten
      22,50 EUR
    • Knut Ebeling  

      Wilde Archäologien 1

      Theorien der materiellen Kultur von Kant bis Kittler

      leinengebunden (mit Stanzung), 768 Seiten
      39,80 EUR