19,90 EUR
Pierre Klossowski

Die Gesetze der Gastfreundschaft

»Die Gesetze der Gastfreundschaft«, Klossowskis wohl berühmtestes Werk, umfasst die »Roberte«-Trilogie, die 1966 erstmalig auf deutsch erschien.

Bewusst als Tryptichon mit seinen drei Teilen ›Heute abend, Roberte‹, ›Widerruf des Edikts von Nantes‹ und der ›Souffleur‹ komponiert, kreist Klossowskis Roman um die Vorstellung einer vom Christentum geprägten Sexualität und ihrer Darstellung, die metaphorisch zugleich auch eine Reflexion der Kunst ist. Dabei wohnt allen Handlungselementen eine Zweideutigkeit inne, ja, sie sind Falle und Rätsel zugleich und ungeachtet der detailversessenen sprachlichen Brillanz scheint Klossowski letztlich den Leser zur Teilhabe an einem Mysterium einzuladen.

Die Gesetze der Gastfreundschaft
derzeit nicht lieferbar

Juni 2002
392 Seiten, 12 x 19 cm, broschiert
ISBN 978-3-931659-33-2
  • Info

    Pierre Klossowski

    Pierre Klossowski (geb. 1905 in Paris; gest. 2001) war ein  französischer Schriftsteller, Übersetzer und Maler.