Gerhard Danzer

Merleau-Ponty

Ein Philosoph auf der Suche nach Sinn

AUSVERKAUFT! NICHT LIEFERBAR!

Maurice Merleau-Ponty und Jean Paul Sartre sind die Begründer des französischen Existentialismus. Anders als der extrovertierte Sartre war Merleau-Ponty weniger Straßenkämpfer als Schreibtischtäter, der sein Leben radikal zu einem Abenteuer des Denkens gemacht hat. Als geistiger Doppelgänger Sartres war er weit davon entfernt, ein verkopfter und staubtrockener Stubengelehrter zu sein. So philosophierte er über Sexualität ebenso gekonnt und tiefgründig wie über Bilder von Cézanne oder über die Sprachentwicklung bei Kindern.
Neben einer spannend zu lesenden Biographie und leicht verständlichen Werkanalyse ist dieses Buch zugleich ein faszinierendes Panorama der Philosophie, die vor allem in ihren wichtigsten Positionen als Philosophie des Leibes skizziert wird.

Merleau-Ponty
AUSVERKAUFT! NICHT LIEFERBAR!

Dezember 2002
300 Seiten, 15,5 x 23 cm, gebunden
ISBN 978-3-931659-43-1
  • Info

    Gerhard Danzer

    Prof. Dr. med et phil. Gerhard Danzer, Privatdozent, geb. 1956, Oberarzt an der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Charité der Humboldt-Universität in Berlin. 1994 Zusatzbezeichnung Psychotherapie, 1995 Habilitation für Psychosomatik und Medizinische Anthropologie, 1999 Facharzt für Psychotherapeutische Medizin. Seit über zwanzig Jahren Mitarbeit im Arbeitskreis und Institut für Tiefenpsychologie, Gruppendynamik und Gruppentherapie in Berlin.