19,90 EUR
Klaus Dammann (Hg.)

Wie halten Sie’s mit Außerirdischen, Herr Luhmann?

Nicht unmerkwürdige Gespräche mit Niklas Luhmann

Niklas Luhmann war fast dreißig Jahre lang, zwischen 1968 und 1997, neben seinem Wirken an der Hochschule ein begehrter Gesprächspartner in Erwachsenenbildung, Funk, Fernsehen und Presse. Mittlerweile sind, noch vor Öffnung seines Nachlasses, fast zweihundert Interviews und Gespräche gefunden worden, deren Existenz selbst Luhmann-Kennern kaum bekannt sein dürfte. Ausgewählt haben wir für diesen Band einige Diskussionen, deren Themen und Teilnehmerkreise auffallen. Luhmann hätte sie vielleicht – um einen zusammenfassenden Titel gebeten – bewundernd als »nicht unmerkwürdig« bezeichnet und er tritt in nicht unmerkwürdiger Gesellschaft auf: in linken und rechten, in ungenderisierten und feministischen Alternativblättern, bei SPIEGEL und FOCUS, in Talks mit einem links verorteten politischen Theologen, aber auch mit einem Rasseforscher. Zum anderen wird hier Niklas Luhmann als »Popstar ohne Zettelkasten« sichtbar, mit fast schon sprichwörtlich trockenem Humor.

»Also mein Taxifahrer, der mich hierher gefahren hat, hat vermutlich nicht im Auftrage Gottes gehandelt, er hat auch nicht auf Zeichen und Wunder geachtet, sondern nur auf Zeichen« Niklas Luhmann

  • Info

    Klaus Dammann

    Klaus Dammann ist seit 1973 Professor an der Universität Bielefeld. Er schreibt an einem Buch, das die vorhandene Biografik zu Niklas Luhmann kritisch untersucht.

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.