22,50 EUR
Florence Vienne, Christina Brandt (Hg.)

Wissensobjekt Mensch

Humanwissenschaftliche Praktiken im 20. Jahrhundert


Mit Beiträgen von Christina Brandt, Bernd Gausemeier, Per Leo, Herbert Mehrtens, Maren Möhring, Katja Sabisch, Alexander von Schwerin, Heiko Stoff und Florence Vienne

Der vorliegende Band erkundet neue Möglichkeiten, anhand einer praxisbezogenen Analyse eine Geschichte des Wissens vom Menschen im 20. Jahrhundert zu schreiben. Die hier vereinigten Fallstudien befassen sich mit Entwicklungen, die sich nicht bestimmten Disziplinen zuordnen lassen, sondern sich auf Gebieten vollzogen haben, die zwischen den Geistes-, Natur- und Lebenswissenschaften angesiedelt waren. Es geraten dabei so unterschiedliche Praktiken wie Handschriftenanalysen, genealogische Methoden, Körpertechniken, eugenische und therapeutische Verfahren, medizinische Menschenexperimente und Biotechnologien in den Blick. Bei aller Verschiedenheit der untersuchten Praktiken richtet sich unser gemeinsames Interesse auf die Entstehung neuer, auf den Menschen bezogener Wissensformen und -objekte.

Wissensobjekt Mensch
Kaleidogramme Bd. 35
Januar 2009
244 Seiten, 15 x 23 cm, gebunden
ISBN 978-386599-062-4