Tobias Mörike (Hg.), Bettina Zorn (Hg.)

Auf dem Rücken der Kamele

Das Zusammenleben mit Kamelen und ihren Verwandten prägt Kulturen. Es bildet die Lebensgrundlage für Menschen in vielen Teilen der Welt und ist Teil deren kultureller Identität. Dieser Band geht den vielen Facetten dieses Zusammenlebens mit Dromedaren, Trampeltieren, Lamas und Alpakas nach und zeigt, welchen Einfluss die Tiere auf Gesellschaften haben, die mit und von ihnen leben. Der thematische Bogen spannt sich von den Urkamelen Nordamerikas über deren Domestikation und weltweite Verbreitung bis zur Haltung von Kameliden als nahezu universelle Nutztiere. Schlaglichter fallen dabei auf ihre Rolle in kriegerischen Auseinandersetzungen und ihre Verwendung als »Metaphern« für den Orient. Mit Beiträgen von Pamela Burger, Annika Dörner, Gabriele Habinger, Ilse Köhler-Rollefson, Vijay Ramchandani, Katharina Ulmschneider, Maria Wurzinger und Bettina Zorn.

Buch Klappenbroschur (mit zahlreichen farbigen Abbildungen)

Februar 2024

136 Seiten

17 x 24 cm

ISBN 978-3-86599-564-3

Buch
34,80 € inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten

Tobias Mörike

Tobias Mörike ist Kurator für Nordafrika, West und-Zentralasien, Sibirien am Weltmuseum Wien. Er promovierte an der Universität Erfurt zu Karten, botanischen und ethnografischen Sammlungen als Wissensdingen der deutschen Palästinaforschung. Er war u.a. für das Museum für Kunst und Gewerbe in ...

Bettina Zorn

Bettina Zorn ist seit 1995 Kuratorin der Sammlung Ostasien (China, Korea, Japan) am Weltmuseum Wien; Studium der Sinologie, Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie, Chinesischen Archäologie, Ethnologie und Biologie. Von 2004–2009 leitete sie ein deutsch-chinesisches Forschungsprojekt zum Erhalt von ...

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um bestmöglichen Service zu bieten.
Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten Datenschutz und Impressum.