Maximilian Jablonowski

Imagine DronesEine Kulturanalyse ziviler Drohnen

Zivile Drohnen sind eine stark symbolisch aufgeladene Technologie. Maximilian Jablonowski skizziert entlang der existierenden und projektierten Flugbahnen freizeitlich und kommerziell genutzter Drohnen den kurzen Zeitraum (ungefähr 2013 bis 2017), in dem man das Gefühl bekommen konnte, in zehn Jahren ginge nichts mehr ohne Drohnen. Sie wurden als innovative Problemlöserinnen für alles Mögliche imaginiert, gleichzeitig tauchten sie am Horizont als Probleme auf, die dringender Lösung bedurften. Diese Verdichtung von vornehmlich spekulativen Imaginationen und Narrativen hat zivile Drohnen zu einem der populärsten technikkulturellen Phänomene der Gegenwart werden lassen. Doch welche Bilder machen zivile Drohnen von uns und welche Bilder machen wir uns von zivilen Drohnen? Welche Geschichten erzählen wir über zivile Drohnen und welche Geschichten erzählen zivile Drohnen über uns?

Buch gebunden (mit Prägung)

Kaleidogramme, Band 199

Verfügbar ab Oktober 2022

368 Seiten

44 Abbildungen

15 x 23 cm

ISBN 978-3-86599-518-6

Leseprobe

Buch
29,80 € inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten
Verfügbar ab Oktober 2022 Das gedruckte Buch kann vorbestellt werden.

Weitere Informationen

Open-Access-Version herunterladen: (PDF, 8,19 MB)

Lizenz: CC BY-NC-ND 4.0

DOI: https://doi.org/10.55309/b2hd50j4

Maximilian Jablonowski

Maximilian Jablonowski ist wissenschaftlicher Assistent im Bereich Populäre Literaturen und Medien am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der Universität Zürich. Dort forscht und lehrt er zu Medientechnologien, populärer Ästhetik und verschiedenen Feldern der ...

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um bestmöglichen Service zu bieten.
Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten Datenschutz und Impressum.