Kristina Schippling

Kristina Schippling wurde 1983 in Halle an der Saale geboren und schloss erfolgreich ihre Studien der Germanistik, Philosophie, Pädagogik, Psychologie und des Darstellendes Spiels an der MLU Halle-Wittenberg, der HBK Braunschweig und UDK Berlin ab. Als Stipendiatin des Graduiertenkollegs an der MLU erlangte sie den Doktorgrad mit ihrer interdisziplinären Dissertation zum Thema »Film im Schulbuch«. Als Schriftstellerin und Filmemacherin lebt sie derzeit in Berlin. Kristina Schippling veröffentlicht in Literaturzeitschriften und Anthologien. Ihre erste Novelle »Drei Gesichter« wurde im Mitteldeutschen Verlag publiziert. Es folgten weitere Bücher. In einer Reihe von zahlreichen Filmprojekten ist  2023 ihr erster Dokumentarlangfilm »The Sound of Cologne« erschienen, bei dem sie die Regie und Kamera gemacht hat.

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um bestmöglichen Service zu bieten.
Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten Datenschutz und Impressum.