14.11.2022 09:00 - Elias Wessel

»Textfetzen« im Eikon MagazinEine Rezension von Thomas Ballhausen

Im Eikon International Magazine for Photography and Media Art hat Thomas Ballhausen das Buch von Elias Wessel vorgestellt.

»Die Innovation dieser nicht neuen Kritik an algorithmenbasierten Geschäftsmodellen und der Übersetzung von Nutzer:innen in Zielgruppen liegt in Wessels bewusstem Neuanordnen von Sprachmaterial zu Wort-Bildern.«
(Quelle: Eikon, #120, S. 90)

Hier geht es zur Website der Zeitschrift: www.eikon.at

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um bestmöglichen Service zu bieten.
Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten Datenschutz und Impressum.