22.09.2022 12:00 - Marc Sagnol

»Galizien und Lodomerien« in Etudes Germaniques

In Ausgabe 2/2022 hat Andrei Corbea-Hoisie das Buch von Marc Sagnol besprochen.

Unter anderem liegt in der Rezension auch dessen Schreibstil im Fokus: »Die Leidenschaft, mit der Marc Sagnol sich der selbstgestellten Aufgabe hingibt, mündet auch in den Stil des Buches, indem die eigene Subjektivität sich öfters rhetorisch effektvoll, d.h. an der Grenze des ›Literarischen‹ ausdrücken will.«
(Etudes Germaniques, 2/2022, S. 306)

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um bestmöglichen Service zu bieten.
Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten Datenschutz und Impressum.