Winfried Gerling (Hg.), Florian Krautkrämer (Hg.)

Versatile CamcordersLooking at the GoPro-Movement

Kleine robuste Actioncams wie die GoPro haben die Bedingungen des Bilder-Machens nachhaltig verändert, indem sie Körper und Apparat als gemeinsam agierende Einheit konzipieren und die gemeinsame Bewegung spektakulär inszenieren. Die eng an den Körper gebundene Perspektive und die daraus resultierende Ästhetik sind ein besonderes Merkmal dieser Kameras. Aus dieser Konstellation ist eine Kultur des Bilder-Machens und -Verteilens entstanden, die wiederum eng an die Distributions- und Kommunikationswege digitaler Medien bzw. Marken gekoppelt ist.
Erstmals widmet sich ein Buch diesem Phänomen und geht ihm aus medienkulturwissenschaftlichen Perspektiven nach.

Small robust action-cams like the GoPro have lastingly altered the conditions for making images by conceiving the body and the device as a single unit acting together, and by staging this joint movement in sometimes spectacular ways. The perspective gained by being closely attached to the body, and the aesthetic qualities that result from this, is a particular feature of this camera. This basic constellation has given rise to a culture of making and sharing images, which is linked in turn to the distribution and communication methods of digital media or brands.
This book is the first to deal with this phenomenon, pursuing it from a variety of perspectives from media and cultural studies.

Das Buch ist unter der ISBN 978-3-96750-009-7 zum Preis von 19,99 EUR in allen gängigen Webshops als ePDF erhältlich.

Buch Klappenbroschur

Reihe des Brandenburgischen Zentrums für Medienwissenschaften – ZeM

Januar 2021

222 Seiten

67 Abbildungen

15 x 23 cm

ISBN 978-3-86599-461-5

Leseprobe

Buch
24,90 € inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten

Winfried Gerling

Winfried Gerling (Prof.) ist Professor für Konzeption und Ästhetik der Neuen Medien in der Europäischen Medienwissenschaft, eine Kooperation der Fachhochschule Potsdam und der Universität Potsdam. Seine Forschungsschwerpunkte sind Theorie und Praxis fotografischer Medien, Digitalität und mediale ...

Florian Krautkrämer

Florian Krautkrämer lehrt und forscht an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern zu den Veränderungen im Dokumentar- und Amateurfilm, die sich durch neue Entwicklungen in Produktion und Vertrieb ergeben haben. Er hat über das Schreiben im Film promoviert und war Gastprofessor für ...

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um bestmöglichen Service zu bieten.
Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten Datenschutz und Impressum.