21. Dezember 2018

Von Eseln und Zyselmäusen

Newsletter zum Jahresende 2018

Das Jahr neigt sich unserem Empfinden nach im rasanten Tempo seinem Ende zu. Der November sauste noch als bibliophil-schimmernder Streif an uns vorbei, der Dezember zeigte sich dann als vorweihnachtlicher Kometenhagel, der gelegentlich auf uns niederprasselte. Trotz oder möglicherweise dank der astronomischen Zahl unserer Projekte und Termine blieben wir aber gewohnt produktiv. Nun, kurz vor Weihnachten, hat sich das Verlagsfirmament etwas gelichtet und wir möchten diese Atempause nutzen, um Ihnen einige aktuelle Titel vorzustellen.

Zunächst seien noch einmal Kadmos' koole Postkartenkalender für 2019 beworben, die einige von Ihnen vielleicht bereits kennen. Diese ästhetischen wie unterhaltsamen Goldstücke zieren gekonnt Büro-, Schreib- und Kaffeetische sowie Wände und bringen gemäß dem Motto »Mehr Kreation, weniger Depression« Farbe und Witz in so manchen grauen Wochentag. Genaue Informationen zum »Berlin Black 'N White-«, »Signs-«, »Street 'N' Art-«, »Statis-Tick« (Hilft auch gegen Schnarchen!), »Selfies-«, dem »(un)literarischen Eselkalender« sowie dem exklusiv über den Verlag erhältlichen »Putzen-«Kalender finden Sie auf unserer Webseite. Und natürlich sollte »Putzen als Passion. Ein philosophischer Universalreiniger für klare Verhältnisse« von Nicole Karafyllis zur Grundausstattung Ihres Heims gehören. Dieses Wochenende besteht noch einmal die Möglichkeit, persönlich Kalender bei einem unserer Weihnachtsmarktstände zu erstehen. Zumindest für diejenigen unter Ihnen, die sich in Berlin oder Stuttgart befinden. Die Termine sind:

22./23.12. Umwelt- und Weihnachtsmarkt in der Sophienstraße (Berlin)
23.12. Kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt Mexikoplatz (Berlin)
22./23.12. Holyshit Shopping (Stuttgart)

Tiere – insbesondere Esel – scheinen uns passend zur Weihnachtszeit thematisch zu begleiten. So ist seit November der Titel »Tiere auf der Bühne. Eine ästhetische Ökologie der Performance« des Theater- und Medienwissenschaftlers Maximilian Haas lieferbar.

Von der Fauna leiten wir über zur Flora und legen Ihnen »Die ganze Welt ein Garten? Flora und Fauna in Ernst Jüngers schriftlichem Nachlass« ans Herz. In diesem üppig bebilderten Band porträtiert die Literaturwissenschaftlerin Sibylle Benninghoff-Lühl den Schriftsteller Ernst Jünger als hingebungsvollen Gärtner, Sammler und Käferforscher.

Gespannt sein dürfen Sie auf das Buch »Die Welt zwischen den Spiegeln. Das erstaunliche Kaleidoskop des David Brewster«, das vor wenigen Tagen erschienen ist und in dem Stephan Cartier dem Kaleidoskop als reflexive Metapher nachspürt.

Zudem empfehlen wir allen Sprachinteressierten, WortakrobatInnen, Lesesüchtigen und Fans der Zyselmaus das jüngst erschienene »Abecedarium der Sprache«. Es erforscht auf unterhaltsame Weise die Vielschichtigkeit der Sprache und der wissenschaftlichen Disziplinen. Herausgegeben wurde es von Constanze Fröhlich, Martin Grötschel und Wolfgang Klein von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Auch das Buch »Perspektive in der Fotografie. Studien zur Naturalisierung des Kamerabildes« des Kunsthistorikers Michalis Valaouris ist vor Kurzem in der Druckerei fertig geworden. Des Weiteren liegen neue Bände der Reihe Designwissen, »Wild Thing« von Claudia Mareis und Christof Windgätter sowie »Mediale Räume« von Stephan Günzel, bereit. Quasi noch heiß dampfend und nach Papier duftend, warten diese schönen Titel darauf, gelesen zu werden.

Natürlich ist es mittlerweile selbst für Last Minute-Geschenke etwas zu spät. Aber ein Blick in unser Verlagsprogramm lohnt sich natürlich nicht nur um Weihnachten herum. Schauen Sie doch mal rein! Kennen Sie zum Beispiel schon das Buch »Weihnachten. Eine Spurensuche« von Hans Förster? Oder »Abschalten« von Krystian Woznicki und »Erfahrungsraum Stille. Eine ästhetisch phänomenologische Betrachtung« von Kristin Wenzel?

Auch auf Facebook und Twitter informieren wir Sie über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und Titel, die im Tagesgeschehen regelmäßig Aktualität beweisen und Aufmerksamkeit verdienen.


Zum Schluss dieses Newsletters wünschen wir Ihnen einen schönen Jahresabschluss, erholsame Feiertage und einen guten Start in 2019!

Herzliche Grüße

Schriftführend Charlotte Böttjer & ein – noch im (Würge-)Griff des vierten Quartals befindlicher - Wolfram Burckhardt
sowie das Team des Kulturverlag Kadmos Berlin


schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.